Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ein Tag bei Sonja    

Die Kinder und Eltern werden beim Ankommen begrüßt. Dabei werden einige Worte über den Verlauf der Nacht (wenig geschlafen, noch kein Frühstück u.s.w.)

und andere wichtige Infos ausgetauscht. Anschließend werden die Eltern verabschiedet.

Ankommen und gemeinsam mit den anderen Kindern in den Tag starten.

Gegen 10.00 Uhr Obstpause.

 

 Den Vormittag verbringen wir mit gemeinsamen Beschäftigungen

oder Unternehmungen. Diese finden themenbezogen oder

im freien Spiel statt.

Einen Großteil der Zeit verbringen wir an der der frischen Luft bei Spaziergängen zu Fuß oder auf dem Bobbycar und Co, auf dem Spielplatz oder im eigenen Garten mit Sandkasten, Schaukel und vielem mehr.

 

Mit dem Händewaschen wird auf das Mittagessen zwischen 12.00 und 13.00 Uhr eingestimmt. Am großen Esstisch in der Küche finden alle auf Kinderhochstühlen oder Sitzerhöhungen einen Platz. Das Eindecken übernehmen die Kinder selbst.

Nach dem Zähneputzen geht es zum Mittagsschlaf oder zur Mittagsruhe. Eine Geschichte lässt zur Ruhe kommen und entspannen.

Voller Tatendrang geht es danach wieder ans Spielen und mit Freude werden Mama und Papa erwartet. Ein kleines Gespräch über den Tagesverlauf beendet die Betreuungszeit.

 


 

 

 

 

 

 

Mit dem Alter der Kinder und längeren Betreuungszeiten fügen sich mehr Schlafzeiten und zusätzliche Mahlzeiten in den Tagesablauf ein.

Wahlweise findet auch alles draußen statt.